Digitalisierung von Prüfprozessen bei der Abnahme von Straßenbahnen.
Im Wiener Werk von Bombardier wird Testify zur Endabnahme von Straßenbahnen verwendet. Tausende Prüfpunkte können nun anstelle von Papierchecklisten mit Testify digital abgewickelt und Mängel verwaltet werden. Testify ist dabei in allen Bereichen effizienter als die analoge Abwicklung, was zu folgenden Ergebnissen führte:

  • Fehlerreduktion durch automatisierten Datenaustausch
  • Erhebliche Zeitersparnis bei der Durchführung von Endprüfungen
  • Identifizierung von fehleranfälligen Komponenten durch einfache Auswertungsmöglichkeit

ÜBER BOMBARDIER:
Bombardier Transportation ist Weltmarktführer im Bereich Straßen- und Stadtbahnen. Im Kompetenzzentrum Wien werden Fahrzeuge für die ganze Welt entwickelt und gefertigt. Der Fokus liegt dabei auf der ständigen Weiterentwicklung der Produkte und der internen Prozesse.
HERAUSFORDERUNGEN:
Aufgrund von niedrigen Losgrößen, der hohen Komplexität von Straßenbahnen und unbedingten Qualitätsanforderungen, muss ein System zur Qualitätssicherung vor allem eines sein: Sicher! Einerseits sollte eine Software einfach für den Prüfer zu bedienen sein, ihn unterstützen keinen Punkt zu übersehen und andererseits die Daten selbstständig in Drittsysteme übertragen. Bisher wurden bei Bombardier die auf Papier durchgeführte Checkliste manuell in ein eigenständiges System übertragen.
Eine weitere Herausforderung bestand in der Integration von Sensorik- und Umgebungsdaten in die Prüfvorgang, um automatisierte Checks am Fahrzeug zu ermöglichen. Dies konnte nicht durch eine Standardsoftware abgedeckt werden und erforderte eine einfache Erweiterung der Grundfunktionalität durch eine Individualprogrammierung.
Ein zusätzlicher Problembereich war die Abwicklung von auftretenden Mängeln. Durch die manuelle Aufnahme dieser, war es schwierig Bildmaterial dazu beizufügen und den Mangel als solchen zuzuweisen. Außerdem sollte der gesamte Prozess der Mangelverwaltung überwachbar und auswertbar werden.
"Wir sparen nun pro Prüfvorgang und Maschine 42h an direkt zurechenbarer Arbeitszeit ein, sparen unnötige Schnittstellen und vermeiden somit Fehlerquellen. Außerdem können unsere Sensorikdaten nun automatisch über die VCU-Einheit in den Prüfprozess integriert werden."

WIE WIR HELFEN KONNTEN:Nach einer mehrmonatigen Testphase im Wiener Werk von Bombardier wird Testify seit August 2016 im Produktiveinsatz verwendet. Es ermöglicht dabei die komplette digitale Abbildung aller Prüfpunkte der bisherigen Papiercheckliste für die Endabnahme von Straßenbahnen. Die Qualitätskontrolle kann somit mobil auf dem Smartphone oder Tablet abgearbeitet und auftretende Mängel den entsprechenden Kollegen zugeordnet werden. Diese können durch Beifügungen von Bildern unterstützt und der komplette Prozess zu jedem Zeitpunkt nachverfolgt werden. Durch offene Schnittstellen konnte Testify außerdem problemlos in die bestehende Systemlandschaft integriert und der Datenaustausch automatisiert werden.

Zudem wurde ein Kommunikationsmodul für die in den Straßenbahnen verbauten Steuereinheiten entwickelt, welches aus der Testify App mobil angesteuert werden kann, was frei konfigurierbare wie automatisierbare Checks am Fahrzeug ermöglicht. Die notwendige Anpassung der Testify Standardsoftware zur Integration der Daten aus der Steuereinheit konnte gemeinsam mit einem etablierten Partner aus der Individualsoftwareentwicklung rasch umgesetzt werden.
ERGEBNIS
Die Endabnahme von Straßenbahnen kann nun einfach, schnell & mobil durchgeführt und die Daten digital erfasst werden. Mängel können nun direkt im System erfasst und den verantwortlichen Personen zugewiesen werden. Die Integration der Sensorikdaten ermöglicht es nun Checks frei zu konfigurieren und zu automatisieren. Zusammenfassend bietet Testify folgende Vorteile für Bombardier: