Digitale Prüfung und Endkontrolle in der Produktion von Straßenbahnen bei Bombardier Transportation.
Im Wiener Werk von Bombardier Transportation entstehen jährlich rund 150 hochmoderne Straßenbahnen für den Weltmarkt. Die Prüfung der Fahrzeugsteuerung und Endkontrolle vor der Auslieferung wird mit Testify durchgeführt: Tausende Prüfpunkte können nun anstelle von Papierchecklisten mit Testify digital abgearbeitet und etwaige Mängel in Echtzeit dokumentiert und weiterverarbeitet werden.
 
Wie immer noch weit verbreitet, wurden früher auch bei Bombardier Kontrollen auf Papier durchgeführt
und die ausgefüllten Checklisten nachträglich manuell in ein digitales System übertragen.
Die Abwicklung mit Testify ist demgegenüber in allen Bereichen nicht nur effizienter, sondern auch
sicherer, was zu folgenden, konkret feststellbaren Ergebnissen führte:
 
  • Erhebliche Zeitersparnis bei der Durchführung von Fahrzeugtests und der Nachverfolgung von Endprüfungen
  • Effizienzgewinn durch kollaborative Mängel-Bearbeitung in Echtzeit
  • Sicherheitsgewinn durch jederzeitige Nachvollziehbarkeit
  • Eliminieren von Fehlerquellen durch digitalen und teil-automatisierten Datenaustausch
  • Aufschluss über Komponenten-Qualität durch einfache Auswertungsmöglichkeit
„Wir können pro Prüfvorgang und Fahrzeug ca. 40 Stunden an direkt zurechenbarer Arbeitszeit einsparen, eliminieren unnötige Schnittstellen und vermeiden somit Fehlerquellen. Außerdem können unsere Sensordaten nun automatisch über die VCU-Einheit in den Prüfprozess integriert werden.", freut sich Markus Göls, Teamleiter Testing, Bombardier Transportation Austria GmbH.
ÜBER BOMBARDIER:
Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 37.150 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.
Der Standort in Wien ist die Wiege der Schienenfahrzeugsparte von Bombardier und das weltweite Kompetenzzentrum für Straßen- und Stadtbahnen. Mehr als 600 MitarbeiterInnen entwickeln und produzieren in Wien für die ganze Welt.
HERAUSFORDERUNGEN:
Aufgrund der hohen Komplexität von Straßenbahnen, die in zahlreichen Varianten und folglich niedrigen Losgrößen gebaut werden, und der kompromisslosen Qualitätsanforderungen, muss ein System zur Qualitätssicherung vor allem eines sein: sicher! Auch deshalb sollte die Software für den Prüfer möglichst einfach zu bedienen sein und ihn dabei unterstützen, nichts zu übersehen.
Ein zusätzlicher Anforderungsbereich war die Dokumentation und Bearbeitung von auftretenden Mängeln. Bisher war es umständlich, Bildmaterial (Fotos, Videos) beizufügen beziehungsweise dem Mangel zuzuweisen. Außerdem sollte der gesamte Prozess der Mangelbehebung in Echtzeit überwachbar und auswertbar werden.
Weitere Herausforderungen bestanden darin, die gesammelten Daten selbstständig in Drittsysteme zu übertragen sowie Sensorik- und Umgebungsdaten in den Prüfvorgang zu integrieren, was bislang durch keine Standardsoftware abgedeckt werden konnte.

 Wie Testify eingesetzt wird:

Nach einer mehrmonatigen Testphase im Wiener Werk von Bombardier wird Testify seit August 2016 im Produktiveinsatz verwendet.

   

Dies ermöglicht die komplette digitale Abbildung aller Prüfpunkte der bisherigen Test- und Abnahmecheckliste für die Straßenbahnen. Die Prüfung wird mit Testify mobil auf dem Smartphone oder Tablet abgearbeitet und dokumentiert. Etwaige Mängel werden in Echtzeit direkt den entsprechenden Kollegen zugeordnet. Diese können durch Beifügungen von Fotos und Anleitungen bei der Problemlösung unterstützt werden. Der komplette Prüf- und Mangelbearbeitungsprozess ist zu jedem Zeitpunkt Revisionssicher dokumentiert und kann nachverfolgt werden.

Für die Integration in die bestehende Systemlandschaft und einen automatischen Datenaustausch brachte Testify bereits eine offene Schnittstelle zur Anbindung an Drittsysteme und Sensoren mit.

Um automatisierte Zustandskontrollen des Fahrzeugs im Prüfprotokoll abbilden zu können, wurde die Grundfunktionalität von Testify durch eine Individualprogrammierung erweitert. Dies wurde vom Entwicklerteam in enger Zusammenarbeit mit Bombardier selbst vorgenommen, wobei sich wiederum das offene Schnittstellen-Design als hilfreich erwies:

Mit einem Kommunikationsmodul, das für die die in den Straßenbahnen verbauten Steuereinheiten entwickelt wurde, können diese direkt aus der Testify App mobil angesteuert werden.

ERGEBNIS

Die Prüfung und Endabnahme von Straßenbahnen kann dank digitalen Checklisten in Testify nun einfach, schnell und mobil durchgeführt werden. Alle Prüf- und Qualitätsdaten sowie etwaigen Mängel werden in Echtzeit digital erfasst und kollaborativ weiterbearbeitet. Daten aus Sensoren und Steuergeräten werden in die Prüfprozesse und Protokolle integriert.

Zusammenfassend konnten mit Testify folgende Vorteile für Bombardier realisiert werden: